Kaltkathodenröhre

Eine Kaltkathodenröhre bezeichnet eine Elektronenröhre, deren Kathode auch im ungeheizten Zustand Elektronen auszusenden vermag. Die roten Neonröhren waren die ersten praktisch einsetzbaren Leuchtröhren, entwickelt um 1909 vom Franzosen Georges Claude. Breite Anwendung finden sie in der Leuchtreklame. Leuchtstoffröhren, wenn damit nicht Leuchtstofflampen mit geheizten Elektroden gemeint sind, sind wie diese mit einem Leuchtstoff beschichtet, der…

Read details

Kantenleuchte

Beleuchtungselement, das in einer besonderen Bauform Licht in die seitliche Kante von klarem Glas oder klarem Acylglas einleitet und so die aufgebrachen oder eingravierten Texte und Zeichen leuchten lässt.