Laufschrift

Elektronisch gesteuerte LED Anwendung bei der in einem Gehäuse eingebaute Leiterplatten vorgegebene oder Individuelle Texte fortlaufend darstellen.

Lauflichtanlagen sind in den meisten Gestaltungssatzungen der Städte und Kommunen im Außenbereich unzulässig.

LED

Eine Leuchtdiode (englisch light-emitting-diode, LED) ist ein elektronisches Halbleiter-Bauelement. Fließt durch die Diode Strom in Durchlassrichtung, so strahlt sie Licht, mit einer vom Halbleitermaterial und der Dotierung abhängigen Wellenlänge ab. LED hat in Teilen die Lichtwerbung revolutioniert.

Lichtkonturen

Elemente an Fassaden und Gebäuden, die in den Nachstunden Formen und Konturen der Architektur hervorheben. Früher oftmals mit Neonsystemen aufwendig ausgeführt, heutzutage aber zunehmend auch als LED Konturen.

Lichtwerbung

Lichtwerbung oder Leuchtreklame gibt es in Deutschland seit 1896. Leuchtreklamen bestehen aus einem Aluminiumprofil als flächige Anlage oder auch als Einzelbuchstaben in dem Beleuchtungselemente, meist Leuchtstofflampen, Leuchtröhren, neuerdings auch Leuchtdioden LED eingebaut sind. Besonders bei großflächigen Anlagen oder Profilbuchstaben mit überdimensionalen Ausmaßen ist die Ausleuchtung durch herkömmliche Leuchtröhrenechnik nach wie vor empfehlenswert, da die Leuchtkraft…

Lumen

Die Einheit des Lichtstroms. Als photometrische Einheit berücksichtigt das Lumen die Empfindlichkeit des menschlichen Auges: Zwei baugleiche Lichtquellen werden als gleich hell wahrgenommen, wenn sie den gleichen Lichtstrom [lm] aussenden – unabhängig von ihrer Farbe.