Skip to main content

FOLIENBESCHRIFTUNG

Das Handwerk der Folienverklebung ist ein fester Bestandteil der Werbetechnik.

Klassiker der Werbetechnik: Folienbeschriftung

Klassische Anwendung der Folienbeschriftung sind Schaufensterfolierung und Fahrzeugbeklebung. Beide Umsetzungen bringen groĂźformatig Ihre Werbebotschaft an potenzielle Kunden. Aber im Grunde ist die Folienbeschriftung bzw. Folierung eine Kernaufgabe bei der Herstellung unserer AuĂźenwerbung. Denn bei fast allen Werbeanlagen werden Folien verarbeitet.

Ob es um einen einzelnen PKW mit individueller Aussage oder auch um eine ganze LKW-Flotte in Firmen-CorporateDesign geht, wir verstehen unsere Verantwortung. Und letztere zeigt sich auch in der Auswahl der Materialien: Die von uns verwendeten Markenprodukte sind waschstraßenfest, von langer Haltbarkeit, und lassen sich rückstandsfrei entfernen (z.B. wichtig bei Leasing-Fahrzeugen oder angemieteten Ladenlokalen). Eine durchdachte Fahrzeugbeschriftung ist immer eine kostengünstige Werbemöglichkeit mit hohem Aufmerksamkeitspotential.

Folienbeschriftung statt Lackierung

FĂĽr eine erfolgreiche Fahrzeugbeschriftung planen wir sehr genau, setzen beste Materialien ein, die von sehr erfahrenen und geschickten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verarbeitet werden.
Übrigens hat unser Betrieb in den Gründerjahren fast ausschließlich Fahrzeugbeschriftung umgesetzt. So wurden beispielsweise allein für die Straelener Firma bofrost seit 1973 mehr als 3.000 Fahrzeuge teils von Hand beschriftet oder gar lackiert. Aber auch Projekte mit Bussen und (Straßen-) bahnen wurden für Kunden wie den Stadtwerken Krefeld umgesetzt. Inzwischen ist die Lichtwerbung in den Fokus von Rehse Reklame getreten, und das damalige Kerngeschäft wird – wie oben beschrieben – weiterhin täglich angewendet. Übrigens werden mittlerweile viele Flächen foliert, die früher noch lackiert worden wären.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner