Skip to main content

Bauweise der Profilbuchstaben

Die schematische Übersicht der klassischen Profilbautypen und Vollacrylbuchstaben …

Profiltyp 01

  • Alle Größen sind produzierbar.
  • Die möglichen Bautiefen ergeben sich nach Materialstärke.
  • Dieses Profil leuchtet nicht, es muss im Dunkeln angestrahlt werden.

Profiltyp 3

  • Je nach Materialwahl ab ca. 30 mm Stegbreite produzierbar.
  • Die möglichen Bautiefen gehen ab 50 mm los.
  • Die LED leuchten nach hinten auf die Fläche – Rückstrahler oder Schattenschrift.

Profiltyp 4

  • Dieser Typ ist ab einer Buchstabengröße von 70 cm produzierbar.
  • Die möglichen Bautiefen ergeben sich nach der Höhe des Buchstabens.
  • Dieses Profil leuchtet nach vorne.
  • Eine gebaute Outline ist möglich, wenn Winkel / Zarge und Front in unterschiedlichen bzw. in kontrastreichen Farben gebaut werden.

Profiltyp 5

  • Diese Bauart ist bis ca. 70 cm Buchstabenhöhe geeignet.
  • Die möglichen Bautiefen hängen von der gewählten Zargenbreite ab.
  • Dieses Profil ist ein Frontleuchter.
  • Eine gebaute Outline ist möglich, wenn Umleimer / Zarge und Front in unterschiedlichen bzw. in kontrastreichen Farben kombiniert werden.
  • Herstellerbedingt sind die Umleimer in einer begrenzten Farbauswahl verfügbar.

Profiltyp 5s

  • Diese Bauart ist ab ca. 40 cm Buchstabenhöhe geeignet.
  • Die mögliche Zargenbreite hängt von der gewählten Versalhöhe ab.
  • Dieses Profil ist ein Frontleuchter.
  • Die Front ist unsichtbar auf die Zarge montiert.

Profiltyp 6

  • Diese Bauart ist ab ca. 40 cm Buchstabenhöhe geeignet.
  • Die mögliche Zargenbreite hängt von der gewählten Versalhöhe ab.
  • Dieses Profil ist ein Frontleuchter.
  • Die Front ist unsichtbar auf die Zarge montiert.

Einzelteile eines Leuchtbuchstabens

Alle Leuchtkörper, die Sie von uns erhalten, sind individuell und von Hand gebaut. Beleuchtung, Material, Farbe und Größe legen wir mit Ihnen für ein optimales Ergebnis fest. Die verschiedenen Bauweisen der Buchstaben werden in sogenannte „Profilbauweisen“ unterschieden. Welche Bauweise wie benannt wird, und wie die Buchstaben dann aussehen, können Sie weiter unten der Übersicht entnehmen.

Unterkonstruktion – alle Leuchtkörper sind auf der Unterkonstruktion montiert und die Verkabelung läuft hier durch. Der Farbton ist nach RAL frei wählbar.
Zarge – je nach Profiltyp ist diese aus Aluminium oder Kunststoff, ist lichtdicht oder leuchtet. Der Farbton ist nach RAL frei wählbar.
Umleimer (nur bei Profil 5) – je nach Profil entfällt der Umleimer oder wird durch einen Rahmen ersetzt (Profil 4). Der Farbton ist nach Herstellervorgaben wählbar – allerdings nur wenig Optinionen.
Frontspiegel – je nach Bauweise ist die Front aus Metall (nicht leuchtend) oder Kunststoff. Der Farbton ist – je nach Profiltyp – nach RAL frei wählbar bzw. aus der Farbtabelle des Lieferanten zu wählen.
LED-Module – bei den meisten Leuchtreklamen werden die LED-Module auf den Boden des Körpers montiert. Neben RGB sind auch verschiedene Weiß-Nuancen möglich inkl. Dimmer oder als RGB-Wechsellicht – sogar mit Fernbedienung.

Bauarten von 3D Elementen unterscheiden wir in Profiltypen.

Grundsätzlich werden alle dreidimensionalen Körper wie Leuchtbuchstaben, Logos und Leuchtkästen immer nach Bauweise unterschieden. Wir Werbetechniker sprechen dann von Profil bzw. Profiltyp oder Profilart.

Aus der Entfernung, im Hellen oder auf Bildern ist es nicht immer eindeutig erkennbar um welchen Profiltypen es sich handelt. Auch nicht jede Bauart ist für alle Größen geeignet. Das hat mit den Materialien und der Stabilität bei sehr großen Werbeanlagen zu tun. Aber auch die Ausleuchtung der Werbeelemente muss je nach Bauweise genau bedacht werden. Denn trotz platzsparender LED, sind bei den kleinen Größen Grenzen gezogen.

Buchstaben aus Vollacryl – für die etwas kleinere, aber noblere Lichtwerbung …

Immer eine sehr noble Variante der Leuchtreklame ist die Umsetzung mit Vollacrylbuchstaben. Ein weiterer Vorteil ist die große Auswahl an verschiedenen Lichteffekten, die klassischen Bauarten an ihre Grenzen stoßen.

Im Grunde gibt es 6 verschiedene Effekte, die mit den Acrylbuchstaben erreicht werden können. Jeder für sich ist eine edle Variante, die sehr gut auf Ihre Farbwünsche individuell angepasst werden kann bzw. sich zu 100% auf Ihr Corporate Design anpassen lässt.

Alle Elemente – egal ob Buchstabe, Zahl oder Logo – werden aus dem Vollmaterial herausgefräst. Die gefrästen / gelaserten Elemente werden dann entsprechend mit LED ausgestattet. Wenn dieses erledigt ist, wird alles für die Montage bei Ihnen oder für den Versand an Sie vorbereitet.

Aufgrund der materialintensiven Verarbeitung sind sehr große Vollacrylelemente für die Außenwerbung nicht immer wirtschaftlich – vor allem dann, wenn die Leuchtwerbung nicht aus der Nähe betrachtet wird. Da wir seit Jahrzehnten Erfahrung damit haben, beraten wir Sie gerne und planen Ihr Vorhaben mit Ihnen genau durch. So wissen Sie welches Werbeelement am geeignetsten für Ihre Situation sein wird.

Die beiden meist verwendeten Materialien für die Profilbuchstaben sind Metall und Kunststoff.

METALL

Die Logos und Buchstaben bauen wir meistens aus Aluminium, das hängt aber von gewählten Reliefprofil ab. Unterkonstruktionen, an denen die 3D-Körper montiert werden, können auch aus Alu gefertigt werden. Aber auch Edelstahl oder Stahl verbauen wir – beispielsweise für Unterkonstruktionen im Shop-Bereich oder bei Werbetürmen.

KUNSTSTOFF

Für den Innenbereich, wie zum Beispiel in einem Einkaufszentrum oder in einem Ladenlokal, verwenden wir schwer entflammbaren Kunststoff der Brandschutzklasse B1. Da es nicht unendlich viele Kunststoffarben gibt, klären vorab welche Kunststoffe für Ihr Projekt infrage kommen. Bisher haben wir immer eine gute Lösung gefunden.

Verschiedene Profilbuchstaben im Einsatz …

Consent Management Platform von Real Cookie Banner